F1 2015 Codemasters: Rennsimulation

F1 2015 Logo

Ab Juni 2015 ist F1 2015 von Codemasters für PC,Playstation 4 die Xbox One verfügbar. Im Vergleich zum Vorgänger wurde an Grafik und Physik geschraubt.

Änderungen zum Vorgänger

F1 2015 Codemasters

Im Vergleich zum Vorgänger – F1 2014 – verbessert Codemasters in der Neuauflage der Rennsimulation Grafik und Physik.
Wer bereits F1 2014 gespielt hat, wird wissen, dass Codemasters sehr viel Wert auf Realismus legt. Dadurch, dass bei F1 2015 noch einmal eins drauf gesetzt wird, können wir das Spiel zur Formel 1 für Simulationsfreunde empfehlen.

Die verbesserte Grafik – die übrigens auf der eigenentwickelten Ego-Engine basiert – kommt durch die neue Konsolengeneration ebenfalls zur Geltung.

F1 2015: Verbesserte Physik

Ungefähr gibt es Verbesserungen in über 20 Punkten, vor allem ein die Fahrphysik der Reifen. So spielen ab sofort Bodenhaftung, Temparaturwechsel, Fahrzeugeinstellungen, Wettereigenschaftrn und noch weitaus mehr Einflüsse eine Rolle. Aber auch Verbesserungen an Motor- und Getriebe-Verhalten sowie ein verbessertes Force Feedback lassen das Racer-Herz schneller schlagen.

Besonders interessant: Es ist auch möglich, Anweisungen per Spracheingabe aus dem virtuellen Cockpit dem Renningenieur zu geben. Dazu ist Kinect bei der Xbox und die Konsolenkamera bei der Playstation 4 erforderlich.

F1 2015 von Codemasters kaufen (PS4, Xbox One, PC)

Quelle: F1 2015 Codemasters Blog